HERZLICH WILLKOMMEN

Tel.: 0931 / 61 00 5 - 0

schnell & unkompliziert

Abfallentsorgung in Würzburg

Willkommen bei Fischer Entsorgung in Würzburg! Wir sind Ihr Partner für umweltbewusste Abfallentsorgung und Recyclinglösungen, unterstützt von einem freundlichen und kompetenten Team.

Sonderreglungen & Lieferzeiten für Chemikalien hier

Nachhaltige Entsorgung von Haushalts-, Gewerbe- und Sondermüll

Wir bieten nachhaltige Lösungen für die Entsorgung von Haushalts-, Gewerbe- und Sondermüll. Von Elektroaltgeräten über Baumaterialien bis hin zu Altmetallen – wir kümmern uns um alles, um eine sauberere Zukunft zu gestalten.

Holz

Elektronikschrott

Akten & Datenträger

Glas

Müll

Werkstattentsorgung

Kunstoffe & Verbunde

Verpackungsfolien & PE

Grüngut

Saugfähige Abfälle

Metall

Altreifen

Bauschutt

Batterien

Papier, Kartonagen

Sondermüll, Gefahrgut

Häufige Fragen

Ja, wir haben festgelegte Öffnungszeiten, die auf unserer Website oder vor Ort einsehbar sind.

Ja, wir bitten darum, dass Abfälle vor der Anlieferung nach Materialart sortiert werden, um den Entsorgungsprozess zu erleichtern.

Die Gebühren für die Abfallentsorgung variieren je nach Abfallart und Menge. Informationen dazu erhalten Sie vor Ort oder telefonisch unter 0931/61005-0.

Sowohl gewerbliche als auch private Kunden können Ihre Abfälle bei uns entsorgen. Sie haben die Möglichkeit, einen Container zu bestellen oder die Abfälle selbst anzuliefern.

Ein CO2-Zuschlag wird erhoben, um den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) zu reduzieren und den Klimawandel zu bekämpfen. Durch die zusätzliche Kostenbelastung sollen Verbraucher und Unternehmen dazu angeregt werden, ihren Energieverbrauch zu senken und umweltfreundlichere Alternativen zu nutzen. Dies unterstützt den Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und fördert den Schutz der Umwelt.– gem. BEHG

Sind Sie Neukunde bei uns muss der Erstauftrag schriftlich per Mail, über unser Formular oder formlos an dispo@fischer-entsorgung.de erfolgen. Danach ist eine Beauftragung auch telefonisch oder per Whatsapp möglich.

Mineralwolle (KMF) muss gem. TRGS 521 in Säcke (maximal 90 x 90 x 110 cm + Zulassung) verpackt werden. Diese können bei uns erworben werden.

In die Säcke darf nur Mineralwolle, weitere Abfälle wie Rohre usw. dürfen nicht hinein!

Asbestzement muss ebenfalls in dafür vorgeschriebene Säcke (gem. TRGS 519) verpackt werden. Diese sind in verschiedenen Größen bei uns erhältlich. Asbestzement wird nur in den dafür vorgeschriebenen Säcken verpackt bei uns angenommen.

OWA-Platten welche vor dem 01.06.2000 hergestellt wurden (Herstellungsdatum ist oft auf die Platten gestanzt) , enthalten i.d.R. KMF (Mineralwolle) und müssen in Big-Bags 90x90x110 cm verpackt angeliefert werden.

Die entsprechenden Säcke können bei uns erworben werden.

Ab 5 kg pro Sorte gibt es eine Vergütung für Metalle. Bei Verunreinigungen wird die Vergütung entsprechend reduziert. Brandschutztüren zählen nicht als Metall und müssen gesondert entsorgt werden – diese nehmen wir aber auch an.

Ab 100 kg gibt es eine Vergütung für Zeitschriften/Zeitungen.

Für Chemikalien, Pflanzenschutzmittel, Laugen und Säuren sowie unbekannten Stoffen gelten folgende Annahmezeiten:

Di. 8:00 – 12:00 Uhr, Mi. 13:00 – 16:00 Uhr

Sowie Termine nach Vereinbarung

Ja, wir haben eine öffentliche Waage und können einen entsprechenden Wiegeschein erstellen.

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Entsorgung:

Sina Fischer
Sachbearbeiterin Verkauf
Tel: 0931 – 61 00 528

Hartmut Glaser
Sachbearbeiter Verkauf, Systempartner
Tel: 0931 – 61 00 512